Förderung von Start-up Firmen

Junge Unternehmen brauchen Unterstützung, deshalb würden wir die Gründer-Kultur einführen um so das beste Angebot für neue Firmen zu schaffen. Zusätzlich sollen günstige Gewerbeflächen geschaffen werden.

PETCOM, Internet, Mobil, TV und Telefon

Wir werden eine Genossenschaft ins Leben rufen, welche sich für soziale Tarife für Internet und Telefon sowie Mobilfunk einsetzen. Um die Strahlenbelastung nicht weiter auszubauen, werden Verträge mit bestehenden Anbietern geschlossen und durch die erhöhte Anfrage zu besseren Preisen an die Bürger weiter gegeben. Zusammen mit den Produkten sparen, ein Vorteil für Jeden. Zusätzlich verpflichten […]

Solar auf jedem öffentlichen Gebäude

Um die Energieneutralität zu erreichen, soll jedes öffentliche Gebäude mit einer Solaranlage ausgestattet werden. Zusätzlich können „Solarblumen“ aufgestellt werden, welche sich dem Licht nach drehen und somit mehr Energie produzieren.

Die Wasserqualität online überprüfen.

Welche Qualität hat unser Trinkwasser? Die Ergebnisse werden wir für jeden öffentlich im Internet bereit stellen, so kann jeder Bürger zu jeder Zeit sich die Ergebnisse selbst anschauen. Um die Werte zu verstehen, werden wir eine Tabelle mit Erklärungen veröffentlichen.

Strom von privaten Solaranlagen

Wir werden den Reststrom von den privaten Solaranlagen einkaufen um so die öffentlichen Einrichtungen mit diesem umweltfreundlichen Strom zu beliefern.

Piko-Karte

Während jeder Einwohner unsere Gemeinde bereits mit seinen Steuergeldern unser gemeinsames Schwimmbad mit finanziert, wird jedoch der gleiche Eintrittspreis verlangt. Dies finden wir nicht richtig und würden somit die Preise für Eintrittskarten ohne die neue Piko-Karte um 50 Prozent erhöhen und die Preise mit der Piko-Karte um 50 Prozent senken. Die Karte kann jeder  Haushalt […]

Open Source Finanzhaushalt

Die sollen frei zugänglich auf einer eigens angelegten Webseite jederzeit verfügbar sein. Die Dokumente sollen zusätzlich lesbar sein für Finanzprogramme um so eine schnelle Auswertung zu ermöglichen.

Gemeinderat LIVE im TV & Web

Der Gemeinderat soll sofort live via Web und TV übertragen werden, dies um eine möglichst hohe Transparenz zu schaffen.  Nur Text und Audio reichen nicht mehr aus.

Keine Bevorteiligung von Politikern

Aktive Gemeinderatsmitglieder, ob Opposition oder Majorität dürfen keine Grundstücke an die Gemeindeverwaltung verkaufen. Firmen von aktiven Gemeinderatsmitgliedern müssen sich bei Ausschreibungen enthalten und dürfen nicht teilnehmen.

Eigener sicherer E-Mailserver

Der Datenschutz liegt uns am Herzen, deshalb werden wir ein kostenloses Basisangebot für den Email-verkehr schaffen. Mit Adressen @ipetange.lu, @irolleng.lu, @irodange.lu können die Bürger sicher und ohne Risiko ihre E-Mailadresse bestellen. Im Basisangebot werden bis 50GB und bis zu 5 Adressen beinhaltet sein. Mehr Speicher kann gegen eine geringe Gebühr angefragt werden. Der Standort des […]

Freie Parkplätze via APP

Um unnötige Abgase und Wege zu verhindern, werden wir den aktuellen Stand der Parkplätze via APP live und bequem mitteilen.  

Gratis WIFI

Im Ortskern, Bushaltestellen, Bahnhöfen sowie in allen weiteren öffentlichen Gebäuden werden wir kostenloses WIFI anbieten.  

IT Recycling

Die ausgediente Hardware der Verwaltung sowie der Bürger soll nicht mehr einfach weggeworfen werden, sondern wir sammeln diese und bereiten sie mit Linux und Open Source System für ihre zweite Lebenszeit vor. So verhindern wir den Berg an Elektromüll und ermöglichen somit die kostenlose Abgabe von Hardware.

Opensource Dokumente

Die Dokumente der Gemeindeverwaltung müssen für jeden einsehbar und lesbar sein, deshalb müssen alle Formate auf den Open Source Standard setzen.

Probleme per APP melden

Ein Straßenlicht funktioniert nicht? Ein Fehler in einer Leitung? Ein Loch in der Straße. All dies soll via unsere neue Serviceapp bequem und schnell gemeldet werden. Die Behebung des Problems soll möglichst schnell erfolgen, damit man dies überwachen kann, wird jeder einzelne Schritt angezeigt bis hin zum genauen Datum der Reparatur.

Servicepunkt in Rodingen

In Rodingen wird die Gemeindeverwaltung ein kleines Büro eröffnen. An diesem Servicepoint können die Bürger die nötigsten Dokumente beantragen sowie Informationen erhalten.

Homeoffice für das Gemeindepersonal

Falls der Posten es zulässt, können Beschäftige der Gemeindeverwaltung ihr Arbeit von Zuhause aus erledigen, dies bis zu 50 Prozent der Arbeitszeit.

Erste IT Schritte

Austauschprogramm über Generationen hinweg. Kostenlose Kurse für den Umgang mit den modernen Medien und der IT im Allgemeinen. Die Kurse werden junge begablte ITler ehrenamtlich organisieren.